Bilder Vereinsjahr 2021 

 Sonntag, 26. September: Herbstbummel im Leimental

Klicke auf das Bild und du kommst zur Bilderserie, die uns Emil Bollier und Andreas Krapp vom Ausflug mitgebracht haben: 

Mittwoch, 11. August: Sommerprogramm: Besuch des Dreilandmuseums in Lörrach

Wir besuchten zusammen das Dreilandmuseum. Hier ganz wenige Bilder: 

Montag, 2. August: Sommerprogramm: Rheinschwimmen - Ersatz

Über 20 Männer fanden den Weg ins Schwimmbad Bottmingen. Nach einer kurzen Einführung von Ernst ging's ins Wasser. Doch vorher hiess es: DUSCHEN! Puh! kalt, doch da muss man durch, dann aber das Wasser: 23°, also ganz angenehm. Eine tolle Stimmung: Schwimmen, dann wieder etwas schwatzen, dann wieder eine Länge oder sogar 2. 

Anschliessend sassen wir gemütlich zusammen im Bad-Restaurant. 
Danke an Ernst, der den Anlass gut organisiert hat. 

Ein Klick auf das Bild und es tauchen weitere Bilder auf!

Montag, 26. Juli: Sommerprogramm: Stadtführung mit Grabmacherjoggi 

Wir hatten die Gelegenheit mit Grabmacherjoggi einen Rundgang durch unbekanntes Basel zu machen. 

Der Grabmacherjoggi lässt seiner Freude an der Schilderung ihren Lauf. Er ist bemüht Vergangenes mit der Hand zu greifen, um die Tage zurückzuholen, in denen die Kohlenberggasse noch Henkergässlein hiess. Mit grosser Begeisterung erzählt er uns aus dem Leben aus alten Zeiten. 

Montag, 19. Juli: Sommerprogramm: Swingolf in Hochwald 

Schon 2020 war Swingolf ein Hit. So haben wir dies erneut organisiert. Bei schönstem Wetter fuhren 18 Männer hinauf nach Hochwald und liessen sich von Herr Vögtli instruieren. Dann ging es an den Start. Immer 4 zusammen bildeten eine Gruppe und stiegn je an an verschiedenen Posten ein. Dieses Bauern-Golf sieht zwar einfach aus, doch ganz so ist es dann doch nicht. 
Auf jeden Fall hatten wir den Plausch und genossen den wunderbaren Abend. 

Klicke auf das Bild um die weiteren Bilder zu sehen: 

Montag, 5. Juli: Sommerprogramm: Velotour im Leimental 

Traditionnell finden während den Sommerferien keine Turnstunden statt. Doch wir bleiben nicht inaktiv. So sorgt der Vorstand dafür, dass jede Woche mindestens eine Aktivität angeboten wird. 
So konnten am ersten Montag in den Ferien 2 Männergruppen auf's Velo steigen und eine Velotour durchs Leimental machen. Wir haben einige wenige Bilder davon erhalten, doch viel vom Velofahren ist nicht zu sehen. 


Montag, 23. März: Der Frühling ist wirklich da 

Bei schönstem Wetter fuhren wir mit dem Velo nach Aesch, anschliessend spazierten wir zügig durch den Wald beim Vitaparcour. Danach ging es wieder mit dem Velo zurück nach Bottmingen...und wie es uns wichtig ist: Das gemütliche Zusammensitzen darf nicht fehlen. Dank dem sonnigen Tag konnten wir gemütlich draussen zusammen sitzen. 
Es sei hier erwähnt, dass etliche Männer nicht dabei sein konnten. So legten wir die Gruppen etwas zusammen. 

Langsam wird es Frühling,  auch wenn es noch kalt ist

Dienstag, 23. März: Ein ganzer Strauss von sportlichen Tätigkeiten: Zuerst Bewegung im Schlosspark Bottmingen, anschliessend Walking zur Reservoirstiege. Dort ging es dann 2x rauf und runter. Man kommt so richtig ins 'Schnaufen'. Weiter geht es zum Sportplatz Känelmatt. Dort wird der Bewegungspark ausgiebig getestet. Etliche Teilnehmer meinten: Sie waren erstaunt, was dieser für Möglichkeiten bot. 
Dann ging es bergauf durch den Wald zur Finnenbahn. Dort machten wir eine Runde (Vorgesehen waren mehrere). Dann ging es wieder bergab, durch das Dorf und hinüber, hinauf zum Fuchshag. Dort genossen wir den gemütlichen Teil bei Kaffi Lutz und innerschweizer Lebkuchen. Danke Werner. 

Wandern im Januar

Auch in der Coronazeit haben waren wir regelmässig aktiv! 
Ein Klick auf das Bild und eine Bildervielfalt präsentiert sich.

Fritz - der Vielseitige 

Training auf dem Schulhausplatz 

Wandern im Mai 

Ab dem 10. Mai werden wir wieder am Montag Abend in grösseren Gruppen (max. 15 Leute) im Freien turnen:

Am letzten Montag haben sich zwei kleine Trainingsgruppen für rund eine Stunde getroffen, um gemeinsam auf dem Schulhausplatz (Hämisgarten) eine gemeinsame Trainingstunde zu machen. Alle Teilnehmer standen weit auseinander, genossen es aber sichtlich miteinander zu turnen. 
Auch wenn das Training in kleinen 5 Gruppen anregend für Körper und Geist ist, gleicht das Training in grösserer Gruppe einer gewissen Normalität. 

Wandern im Januar